zur nächsten Seite
Sommer

Sommerurlaub in Kärnten

Im Gailtal zeigt sich der Sommer von seiner besten Seite und bietet Ihnen ein Bilderbuch von Urlaubsideen. Hier finden Sie eine bunte Mischung an Vielfalt und Flair – und ist für jene genau richtig, die in ihrem Urlaub neben Erholung auch Abwechslung lieben.

baden / schwimmen / wassersport

Der naturbelassene Pressegger See – auch liebevoll "Badewanne des Gailtals" genannt - liegt direkt vor der Haustüre

Das Wasser kommt von den umliegenden Bergen und liefert beste Qualität. Mit bis zu 28°C Wassertemperatur im Sommer zählt er zu den wärmsten Badeseen Österreichs und verspricht pure Freude beim Baden. Deshalb lautet auch die Devise: "Baden in Trinkwasser" und das natürlich bei freiem Eintritt in alle Strandbäder.

Ob für Schwimmer, Taucher, Fischer, Surfer oder einfach zur Abkühlung nach einer Berg- oder Radtour – der See ist eine wahre Erholungsoase.

Spaß im 1. Kärntner Erlebnispark

Spiel, Spaß und Spannung, reinste Natur und Erholung - das alles und mehr findet man hier bei uns am Pressegger See in Kärnten!

radeln / mountainbiken

Der Karnische Radweg zieht sich durch das gesamte Gailtal, abseits von Hauptverkehrsstraßen an Wiesen und Feldern entlang. An der Strecke finden sich neben interessanten Sehenswürdigkeiten viele Raststationen, die die kulinarische Besonderheiten aufwarten. Falls Sie nur eine Strecke fahren wollen können Sie die Hin- oder Rückfahrt mit der Gailtalbahn (Villach - Kötschach) zurücklegen. 

Erkunden Sie die herrliche Naturlandschaft auf zahlreichen markierten Bike- und Radstrecken.

Nur 5 km vom Pfeiferhaus entfernt befindet sich der Fahradverleih Rudolph. Hier finden sie genau das Rad für ihre Ansprüche.
http://www.seenradwege.com/Presseggersee
http://www.fahrradtouren-inclusive.eu/faf v005/index.php?menu=tour&id=166

wandern / walken / bergsteigen

Wer gerne den Rucksack schultert und seine Wanderschuhe schnürt, dem bieten ca. 400 km markierten Wanderwege aller Schwierigkeitsgrade garantiert den passenden Spaß. Themenwanderwege verraten viel über die Einzigartigkeit der Urlaubsregion Gailtal. Kletterer haben die Wahl zwischen zahlreichen Zweitausendern der Karnischen- und Gailtaler Alpen. Aber ach ungeübte Kletterer gelangen über gesicherte Klettersteige zu ihrem Sieg.

Die herrliche Landschaft bietet alles, was man zum Wandern braucht: hohe Berge, sanfte Almen, imposante Schluchten, breite Täler und dazu noch Terrassenplateaus mit traumhaftem Ausblick auf die Bergwelt der Karnischen und Gailtaler Alpen.
http://www.wanderdoerfer.at/kaernten/wanderweg/wanderweg-hermagor-khuenburg-pressegger-see

golfen

In Waidegg, Marktgemeinde Kirchbach, 20 Autominuten vom Pfeiferhaus, befindet sich ein 18-Loch-Championship Golfplatz.

Die 70 ha große Anlage, mit flachen und meist breiten Fairways, erlaubt es gute Scores zu erzielen. Eine ausgedehnte Teichlandschaft ist in der Mitte des Platzes angelegt. Besonders viel Konzentration und Präzision erfordert das Inselgrün auf Bahn 7.

Das Wilson-Staff-Trainingsgelände mit einem 6-Loch Übungsplatz (Par 3) mit 50.000 m², einer Pitching- & Chipping-Area von über 10.000 m², ein Putting Green mit 920 m² Fläche und einer 270 m langen Driving Range, ermöglicht Interessierten, ihr Handicap zu verbessern oder erst mit dem Golfsport zu beginnen.
http://www.hermagor.naturarena.com/?siid=452&jid=so

fischen

Fließend oder stehend - die Gewässer in der Region sind ein Anglerparadies. Pressegger See und Weissensee haben Trinkwasserqualität und lassen sich uneingeschränkt befischen. Wer lieber in fließenden Gewässern fischt, hat die Wahl zwischen Gail, Garnitzenbach und Zerimbach. Rund 50 Kilometer umfassen die Reviere, wobei sich die Gail einen Namen als ideales Fliegenfischgewässer gemacht hat.
http://www.angeltreff.org/natur/gewaesser/gew_oest/arena_kaernten.html

canyoning / rafting

Das Naturabenteuer "Canyoning" ist eines der besonderen Angebote im Gailtal. Ausgerüstet mit Neoprenanzug und Helm geht's mit erfahrenen Guides durch die Schluchten und Klammen der Region.

Die wilden Wasser im Gail- und Lesachtal sind seit jeher ein von Raftern und Kanuten geliebtes Ausflugsziel. Sie können sich im Ort mit Profis gezielt auf einen Raftingausflug vorbereiten und die Schönheiten rund um den Flußlauf der Gail genießen.
http://www.rafting-carnica.at/preisliste.html

paragleiten / drachenfliegen

Einmal den Boden unter den Füßen verlieren, sich wie ein Steinadler von den Aufwinden treiben lassen und dabei die herrliche Bergweld der Lienzer Alpen genießen. 50 km vom Pfeiferhaus, in Lienz können Sie sich diesen Traum erfüllen.
http://www.flugschule-lienz.at/

Geologisches auf dem Geotrail

Gardnerkofel, Kammleiten und Garnitzenklamm lagen noch vor 365 Millionen Jahren im Meer und bildeten ein Korallenriff. Als sich das Devon-Meer zu schließen begann, wurden tausende Meter dicke Korallen, Muscheln und Seelilienbänke emporgehoben und bildeten diese eindrucksvollen Berge und Schluchten. Kaum an einer anderen Stelle der Erde sind die Riffe des Devons in ihrer Struktur so erlebbar wie in den Karnischen Alpen. Es ist eine wahre Pilgerstätte für Geologen aus aller Welt. Man wandert sozusagen in Schichten durch die Urgeschichte. Interessierten wird auf Informationstafeln die hier sichtbare Entstehtung des Gailtals näher erklärt. 500 Millionen Jahre lassen sich auf den 5 verschiedenen Geotrails erleben.
http://www.geopark-karnische-alpen.at/fileadmin/geopark/Gefuehrte_Wanderungen/Geotrails/Flyer_deutsch.pdf

Sommerrodelbahn

Die längste Sommerrodelbahn in Kärnten!
Abenteuer für kleine und "große" Kinder!
Die Fahrt mit der längsten Sommerrodelbahn Kärntens - mit dem "PENDOLINO" - ist ein Erlebnis, und das für die ganze Familie!

Mehr als 400 Höhenmeter geht es gut gesichert Kurve um Kurve bergab von der Bergstation (Madritsche) des Millenium-Express http://www.nassfeld.at/de/summer/wandern-biken-kaernten/wandern/bergbahnen/ bis zur Tressdorfer Alm (Zwischenstation). Ob schnell oder lieber gemütlicher, das lässt sich individuell steuern. Rodeln im Sommer ist ein ganz besonderes Vergnügen, mit dem Sie sicher auch Ihre Kinder für einen Wandertag in den Bergen begeistern können!
http://www.nassfeld.at/de/summer_old/urlaubsplanung/preise/